Das ganze Vorstandsteam macht komplett weiter

Veröffentlicht von

Mein Chor Eintracht Wasserlos: 6. Bergmesse mit den Alphornbläsern und Jubiläumskonzert 2019

Turnusgemäß fand in den vergangenen Tagen die Generalversammlung von Mein Chor Eintracht Wasserlos  im Anschluss an die Chorprobe statt. Der Vorsitzende Alfons Heilmann freute sich über die zahlreich erschienenen Mitglieder, was für ihn einer  Wertschätzung der Vereins- und Chorarbeit durch die gesamte Vorstandschaft gleichkommt.

Er begann die Sitzung mit einem Gedenken an alle verstorbenen Mitglieder.

In seinem Rechenschaftsbericht erwähnte Heilmann nicht nur die chorischen Höhepunkte der vergangenen 2 Jahre, sondern erwähnte auch die vielen gemeinsamen Aktivitäten wie Wanderungen Ausflug oder geselligen Zusammenkünfte ohne die es ein solch fröhliches und harmonisches  Vereinsleben nicht gäbe. Die Bergmesse ist bereits Tradition und mit einem Abendständchen im Kirschgarten der leider dem Wetter zum Opfer fiel und im Marienheim stattfand … hat man eine neue Idee umgesetzt. Gerade das macht die Arbeit der Vorstandschaft aus, so Heilmann dass sie neue Ideen anpackt und umsetzt. Es macht Spaß und Freude zu sehen wie alle an einem Strang ziehen, lobte Heilmann nicht nur die Vorstandschaft sondern alle Sängerinnen und Sänger die mit Eifer und Engagement an den Proben teilnehmen. Auch ein Verdienst unsres Chorleiters so Heilmann der mit Geschick  Freude und Begeisterung neue Ideen umsetzt

So trägt das kürzlich  gestartete Projekt  „Jubiläumskonzert 2019 “ bereits Früchte –Natürlich kann man jederzeit noch einsteigen und gemeinsam mit dem Chor donnerstags um 19:45 Uhr aktuell im Marienheim proben. Auch  und gerade Männer —sind gerne willkommen!
Während der Umbaumaßnahmen im alten Rathaus  müsse man aktuell auf das Marienheim in der Friedhofstraße in Wasserlos ausweichen. Dafür bedankte sich Heilmann ganz ausdrücklich bei der Kirchenverwaltung
Der  Kassier Thomas Glomb konnte über einen soliden Kassenstand berichten wobei die Ausgaben immer mehr werden. Gerade deshalb appellierte Glomb zur Teilnahme  an der Kerb die für den Verein seinen aktiven  Chormitgliedern  und seine passiven Mitglieder eine wichtige und notwendige Einnahmequelle darstellt. Es darf keinem zu viel sein einen Dienst zu übernehmen. Eine vorbildliche Kassenführung attestierte Ines Möller Gripp dem Kassier.

Alle Vorstandsmitglieder erklärten auch weiterhin ihr Bereitschaft zur Mitarbeit sodass dieser Tagesordnungspunkt problemlos erledigt werden konnte. So wurde Im Rahmen der Generalversammlung die gesamte Vorstand für zwei weitere Jahre einstimmig bestätigt. Wie der alte und neue Vorsitzende Alfons Heilmann betonte, können nun die Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2019 starten. Unterstützung erfährt der Vorsitzende durch Petra Nitsche (2. Vorsitzende), Claudia Dünemann (Schriftführerin) und Thomas Glomb (Kassierer) sowie mit Christine Gothart, Elli Gollas, Ines Möller Gripp Ellen Schlenkrich,  Andreas Seipel, Alfred Fleschhut und Kai Naumann die jweils in dem Team unterschiedliche Funktionen und Aufgaben übernehmen.

In 2018 Plant Mein Chor Eintracht Wasserlos neben den Konzertvorbereitung nur wenige Sondertermine. Selbstverständlich hat  die 6. Bergmesse auf der Adamsruhe am 17. Juni um 10.30 Uhr ihren Platz im Terminkalender des Chores  gefunden. In diesem Jahr konnte man zu diesem Event die Alphornbläser aus Westerngrund verpflichten.

Die Beteiligung an der Wasserloser Kerb im Juli 2018 wurde beschlossen. Die Kerb ist eine wichtige Veranstaltung nicht nur für den Gesangverein Eintracht sondern auch für unseren Ort insgesamt so Heilmann.

Ende Juli ist dann ein Ausflug des Chores nach Fulda zum Musical „Medicus“, bereits gefixt. Am 22. Sept möchte sich der Chor bei der Tonblüte Albstadt zu -Alzenau singt -beteiligen.

Im Jahre 2018 und 2019 sind zur Vertiefung der Konzert Stücke weiterhin Chor-Tage bzw. Probe-Wochenenden geplant.