Karl Heinz Schott verstorben

Wir verlieren mit unserem ehemaligen Chorleiter Karl Heinz Schott nicht nur einen wertgeschätzten Menschen und Freund, sondern auch einen Musiker durch und durch.  Sein Leben galt –  und wurde geprägt von – der Musik.

Karl Heinz hat uns 2001 als Männerchor übernommen und in seiner unverwechselbaren Art von Genauigkeit, Auffassung und Musikauswahl auf ein gutes und anspruchsvolles Niveau geführt.

Neben diesem musikalischen Anspruch, den er an sich und uns hatte, war das gesellige Miteinander ihm sehr wichtig. Das Brunnensingen oder die Bergmesse wurde mit ihm zu einem örtlichen Highlight.
Seine Konzerte mit uns waren  auch für den Besucher erfüllend und erfrischend. Eine gute Chorauswahl gepaart mit Fleiß und Training, bis hin zu seinem lebendigen Dirigat machten Lust auf weitere Konzerte und sicherten uns immer eine ausverkaufte Halle oder eine gut besuchte Kirche.

Die Tagesausflüge und die längeren Konzertreisen mit Karl Heinz, egal ob an den Gardasee, nach Polen oder sogar nach Amerika bleiben unvergessen.
Karl Heinz sorgte mit „unserem Akkordeon“ wie er mein Instrument immer bezeichnete, mit viel Musik und geselligen Liedern für gute Stimmung. Die Chorwochenenden in Oberbernhards waren konzentriert am Tage und gesellig am Abend -so war Karl Heinz !!!!

Er hat uns auch motiviert als es darum ging, einen gemischten Chor zu etablieren und konnte dann 2015 sein mit geschaffenes Werk in gute Hände übergeben.

Wir sind Karl Heinz dankbar für dieses Wirken mit unserem Chor und werden ihn immer als einen inspirierenden und engagierten Dirigenten mit einem hohen Anspruch an die Chormusik, aber auch an das gesellige Miteinander in Erinnerung behalten.

Lieber Karl Heinz 

Ruhe in Gottes Frieden

Alfons für das Vorstandteam und den gesamten Chor